Die Oberhand gewinnen: Drei psychologische Tricks, auf die man in der Geschäftswelt achten sollte

Sie lesen Entrepreneur Middle East, eine internationale Franchise von Entrepreneur Media.

Sie nicht brauche ich dir zu sagen, wie halsabschneiderisch die Geschäftswelt manchmal sein kann. Meistens ist dies nur ein Teil des Kurses: Wir alle versuchen vorwärts zu kommen, und unglücklicherweise wird die hässliche Seite der menschlichen Natur manchmal von anderen übertroffen, wenn sie versuchen, den Vorteil gegenüber Kollegen und Konkurrenten zu gewinnen.

Jetzt liegt es an dir, dein moralisches Wohlbefinden zu finden, und ich hoffe, dass es auf höchstem Niveau ist. Als ein großer Gläubiger von Karma glaube ich, was herumgeht, und wenn du das Wohlergehen anderer auf dem Spiel stehst, nur damit du weiterkommen kannst, kommt das irgendwann zu dir zurück.

Okay, Ich komme nun zur Seifenkiste, um zu dem Punkt dieses Artikels zu kommen, der einen Blick auf einige der ziemlich hinterhältigen Taktiken werfen soll, die der psychologisch versierte Wirtschaftler verwenden könnte, wenn er oder sie die Oberhand gewinnen will. Wenn überhaupt, lassen Sie ihn als Warnung dienen - worauf Sie achten können, während Sie durch das Spielfeld des Unternehmens navigieren.

Während wenige Unternehmer großen Erfolg haben, ohne ihre Überzeugungskraft in Anspruch zu nehmen, gibt es einige, die gut laufen jenseits von leidenschaftlicher Prosa in ihrem Streben nach Fortschritt, mit psychologischen Tricks und Taktiken - ob bewusst oder unbewusst - um zu einem Vorteil zu kommen. Von den Cleveren bis zu den eher fragwürdigen, hier sind vier häufig verwendete Methoden.

1. Sie brechen Regeln

jemals hatte ein Business-Besucher in Ihr Büro und "Kontrolle" nehmen? Es könnte etwas merkwürdig sein, wie zum Beispiel in die Firmenküche zu gehen und eine Tasse Kaffee zu ergattern, bevor sie darauf warten, von Ihnen sogar begrüßt zu werden. Oder vielleicht sind Sie zu einer Besprechung im Büro eines anderen gegangen und hatten lange Zeit an der Rezeption warten müssen - obwohl Sie sehen konnten, dass Ihr Gastgeber in seinem Büro nicht zu beschäftigt war.

Das sind nur ein paar ein paar zufällige Beispiele für das absichtliche Manövrieren. Nach einer Untersuchung der Universität von Amsterdam, diese bestimmte "Missachtung" & ldquo; denn die richtige Art, Dinge zu tun, wird oft als eine Methode benutzt, um Dominanz zu etablieren.

Menschen, die durch das Verlassen konventioneller Normen in Unhöflichkeit geraten, demonstrieren, dass Regeln nicht auf sie zutreffen, was ein Versuch zu kontrollieren ist Dinge oder mehr Kraft gewinnen. Ziel ist es, die Oberhand zu gewinnen, indem man die Agenda zurückstellt oder Leute aus dem Spiel wirft - wenn auch nur leicht.

2. Sie sind Meister der Täuschung.

Überzeugende Menschen, die Erfolg haben, können so leicht sein wie ein scharfer Anzug, ein paar Geschäftsbücher lesen und regelmäßig auserlesene Weisheiten fallen lassen - oder einfach Erfolge übertreiben. Obwohl es sehr schnell müde wird, ist es dennoch eine Taktik, die viele Leute benutzen, um eine Aura des Erfolgs zu verbreiten. Wenn es aber um diese Typen geht, gibt es nicht viel, worüber man sich Sorgen machen muss.

Aber hüte dich vor dem Individuum, das dich vielleicht von dem Geruch abbringen möchte, indem du dich als Außenseiter oder Unruhestifter darstellst, während du im Gleichzeitig heben Sie subtil hervor, wie Sie auf dem Fahrersitz sitzen. Mit anderen Worten, die List soll es so erscheinen lassen, als ob sie dir ausgeliefert wäre, weil du in der stärkeren Position bist.

Wenn wir eine Verhandlungseinstellung als Beispiel nehmen, kann ein Gegner, der diese Methode benutzt, anzeigen, was zu sein scheint Schwäche, scheinbare Zugeständnisse, wenn sie tatsächlich nichts zugestehen. Zum Beispiel können sie es scheinen, als ob Sie "stark bewaffnet" sind. Sie haben diese Produkteigenschaft oder diesen Dienst ohne zusätzliche Kosten hinzugefügt, obwohl diese Dinge tatsächlich die ganze Zeit miteinbezogen wurden. Sie haben die ganze Zeit an den Fäden gezogen, was sie dann weiter machen werden, wenn es darum geht, den Preis zu bestimmen.

Related: Fünf Möglichkeiten, einen Lügner in Business

3 zu finden. Sie versuchen immer, mehr zu bekommen

"Ich weiß, wir haben die Lieferung am Donnerstag gesagt, aber gibt es eine Möglichkeit, wie wir sie bis Dienstag bringen können?" Oder, "Ich habe gerade diesen kleinen Zusatz zum Projekt, können Sie es schaffen?"

Scheinbar harmlose Anfragen, oder? Jetzt könnten sie legitim sein - es könnte eine echte Notwendigkeit geben, etwas früher zu erledigen oder ein oder zwei Ergebnisse zum ursprünglichen Projektumfang hinzuzufügen. Aber diese Art von Anfrage könnte auch eine Methode sein, um die richtigen "Opfer" zu identifizieren. regelmäßig auszunutzen. Manche Leute sind buchstäblich auf der Suche nach denen, die sie ausnutzen können, um mehr zu erledigen, während sie sich selbst weniger anstrengen.

Dies ist eine ziemlich hinterhältige Taktik, die diejenigen einschließt, die aus irgendeinem Grund anfälliger sind und sie dann benutzen diese Verletzlichkeit aus egoistischen Gründen. Das & quot; verletzlich & rdquo; Individuum kann der Neuling sein, oder nur die Person, die es schwer hat, Nein zu sagen. Was auch immer es sein mag, es gibt mehr als genug Jäger, die nach der nächsten Beute suchen.

4. Sie fragen nach dem Unmöglichen und verhandeln dann von dort.

Die Taktik hier ist, nach etwas völlig Verrücktes zu fragen, das es nicht zu bekommen gibt. Sobald dieses Angebot abgelehnt wird, kehrt die Person an den Verhandlungstisch zurück und bittet um etwas viel weniger Lächerliches (was eigentlich das ist, was sie ursprünglich wollten). Es ist ziemlich offensichtlich, aber rate mal: Es funktioniert oft.

Es gibt mehrere Gründe, warum das so ist. Zum Beispiel könnte die andere Partei geneigt sein, sich selbst auf die Schulter zu klopfen, weil sie scheinbar das Angebot so schnell wieder auf die Erde zurückgebracht hat. Aber die Wissenschaft hinter all dem ist ein bisschen interessanter: Laut Forschern im Journal of Personality and Social Psychology neigen wir dazu, wenn wir eine Anfrage ablehnen, sich verpflichtet zu fühlen, ja zu dem nächsten Angebot zu sagen, besonders wenn dieses Angebot erscheint eher sinnvoll im Vergleich.

Mit anderen Worten, wir stellen nicht unbedingt alles in einen Zusammenhang. Wenn wir das täten, würden wir sehen, dass es eine sehr unrealistische Diskrepanz zwischen dem ersten Angebot und dem zweiten gibt, und wir würden dann dieses zweite Angebot als das erste annehmen und im Wesentlichen von dort aus verhandeln. Dies ist wiederum eine Taktik, die die "menschliche Verletzlichkeit" ausnutzt. Faktor.

Ist das wirklich so?

Sie sagen vielleicht zu sich selbst: "Jetzt warte eine Sekunde, ich würde durch all diese Dinge hindurchsehen. & rdquo; Und vielleicht würdest du es tun. In der Tat, vielleicht sehen die meisten Leute solche "Spiele" durch. und & rdquo; Taktik & rdquo; meistens. Aber das psychologisch versierte Individuum versucht nicht die ganze Zeit alle Menschen zu täuschen. Er oder sie geht eher Geschäfte wie der Rest von uns, aber die ganze Zeit mit diesem Radar in höchster Alarmbereitschaft suchen, um einen einfachen Vorteil so oft wie möglich zu gewinnen.

All das sagte, während es die natürliche Reihenfolge ist Dinge, die wir ein bisschen härter und härter werden, wenn wir mehr Erfahrung in der korporativen Welt sammeln, gibt es keine Notwendigkeit, Ihre Bewachung zu hoch zu machen, und Sie wollen nicht erscheinen, als ob Sie jeden und jeden kommenden Vorschlag verdächtig sind Ihren Weg. Sei dir dessen bewusst und vorsichtig, aber komm nicht zu dem Punkt, an dem du mit offensichtlichem Misstrauen zu jeder Diskussion kommst.

Related: Drei heikle Typen von Mitarbeitern, die du in deiner Organisation finden kannst (und wie man mit ihnen umgeht)