3 Strategien zur Projektion von Erfolg und Vertrauen als Führungskraft

Ein alter Freund hat mich gestern angerufen. Wir hatten eine Weile nicht mehr gesprochen, und als ich ihn nach seinem Job fragte, sagte er: "Ich kann die Idioten nicht glauben, die ich im Büro ertragen muss."

"Nun," Ich antwortete ohne zu lange nachzudenken: "Sie können entweder alle zusätzlichen Kopfschmerzen ertragen, die mit der Übernahme einer Führungsrolle einhergehen, so dass Sie die Idioten entlassen oder die Führung eines anderen in Ihrem Arbeitsleben und der Menschen übernehmen können Umgeben Sie mit. "

Um ehrlich zu sein, die Bedeutung dessen, was ich gesagt habe, ist zu der Zeit nicht gesunken. Aber nach dem Anruf wurde mir klar, dass meine Antwort eine tiefere Wahrheit enthielt: Der Job eines jeden anderen sieht immer einfacher und weniger stressig aus, bis man eine Meile in ihren Schuhen geht.

Hier sind drei Möglichkeiten, sich als Führungskraft einzufühlen und Erfolg zu entwickeln in Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitern.

1. Entwickle das Herz eines Dieners.

Als Anführer ist das unglaublich wichtig zu verstehen. Deine Aufgabe ist es, in die Fußstapfen aller zu treten und Wege zu finden, die den Weg weniger heimtückisch, stressig und demoralisierend machen. Ein Anführer steht im Dienste seiner Umgebung; die Besten dienen anderen so konsequent, dass ihr Team es als selbstverständlich ansieht.

Den Bedürfnissen Ihres Teams zu dienen, ohne den Status als Chef zu verlieren, ist ein Balanceakt. Der entscheidende Gegenpol zu einem Diener ist die Projektion des Vertrauens. Ein festes Vertrauen in sich selbst ist die perfekte Paarung für das Herz eines Dieners. Aber wie kann eine Führungskraft Vertrauen vermitteln, selbst wenn sie einen schlechten Tag hat?

2. Körperliche Fitness und Präsenz sind wichtig.

Ich habe gehört, dass einige meiner Kollegen die Tatsache beklagten, dass "jung und energisch & rdquo; Manchmal überwiegt die Erfahrung, wenn sich Chancen ergeben, die Karriereleiter zu erklimmen. Es ist eine Herausforderung, die Kluft zwischen den Arbeitsplätzen auszugleichen, und wenn es Zeit für eine Beförderung ist, kann das Image des Unternehmens auf dem Spiel stehen.

Es gibt eine Sache, die jeder Unternehmer und Unternehmer tun kann, um die Vorteile jugendlicher Konkurrenten zu negieren, Aber: Bleib fit! Dank der Fülle an Wissen, das die Menschheit über Gesundheit und Wohlbefinden gesammelt hat, ist es möglich, in jedem Alter fit und gepflegt auszusehen. Mehr als nur Jugendliche, körperliche Fitness und Präsenz ist wirklich, was von einem Unternehmen geschätzt wird, das sich um das Image seines Teams nach außen sorgt. Lassen Sie sich nicht von einem Geburtsdatum bestimmen.

3. Overprepare im Privaten.

Es gibt wenige Dinge, die frustrierender sind, als für einen Leiter zu arbeiten, der die Fakten einer Entscheidung kaum versteht. Ein großartiger Anführer nimmt den Rat seines Teams an, hat aber auch die Zeit und Energie investiert, um sich über die Situation zu informieren. Der Rechtsberater sollte sich darauf konzentrieren, eine andere Perspektive zu bieten, als eine durchgehende Ausbildung zum Problem.

Selbstbewusste Führungskräfte dienen ihrem Team am besten, indem sie gut informiert, aktuell und offensiv vorbereitet sind. Robert Pagliarini gab in diesem Artikel von CBS Money Watch einige Einblicke in produktive Meetings. Spoileralarm: Vorbereitung ist eine Schlüsselkomponente, um ein positives Ergebnis zu erzielen. Wenn du verstehst, was du willst, und du hast die Forschung gemacht, um eine Grundlage für Fakten zu schaffen, kannst du die Konversation in eine Richtung lenken, die zu einem positiven Ergebnis führt.

Die besten Verkäufer, Teamleiter und Verhandlungsführer Sorgen Sie sich nicht darum, wer am meisten spricht - sie sorgen sich um die Richtung der Unterhaltung. Wenn das Gespräch in eine Richtung führt, die zu Ihrem gewünschten Ergebnis führt, ist es dann wirklich wichtig, wer das Gespräch führt?

Ein selbstbewusster Leiter versteht den Wert der Vorbereitung und nutzt seine Tiefe, um das Gespräch zu lenken. Am Ende fühlen sich die Teilnehmer an der endgültigen Entscheidung beteiligt, auch wenn sie von ihrer ursprünglichen Absicht abweicht.

Physische Präsenz, Vorbereitung und das Herz eines Dieners verbinden sich, um nicht-bedrohliches Vertrauen zu projizieren.

Tony Robbins sagte einmal: "Menschen werden in der Öffentlichkeit belohnt für das, was sie jahrelang privat ausüben". und es ist wahr. Große Führungskräfte verpflichten sich, lange vor dem Moment, in dem ihre selbstbewusste Führung benötigt wird, erstaunlich zu sein. Sie verbringen viele Stunden im Fitnessstudio, im Büro studieren und entwickeln die Gewohnheit, ihren Mitmenschen zu dienen. Die Zuversicht, die sie im Moment projizieren, ist das Ergebnis harter privater Arbeit.